Diebstahl vor dem Fest

„Ihr Werbeschild liegt hinterm Wald auf meiner Wiese.“ Per Anruf und E-Mail informierte uns ein Freistetter darüber, dass das Werbebanner für die „Egerländer Rebellen“ gefunden wurde. Doch wo war der Wagen dazu? „Alles nur geklaut“ - könnte man süffisant nach dem Hit der „Prinzen“ sagen. Und wirklich. Kurz vor dem Hundesportplatz Freistett stand unser Werbeanhänger auf der Wiese eines Musikers. Er überstand Wind und Regen, aber nicht die Gier. „Da hat wohl ein Schrottsammler aus dem Elsass zugeschlagen“, vermutet auch die Polizei. Außer ein paar Spuren gibt es nichts, was man beim Finden des/der Dieb/e verwenden könnte. Wut und Empörung bei den Musikern, die ja seit vielen Wochen durch intensive Werbung auf diesen Gala-Abend sehr viel Mühe machen. Ein kleiner Trost bleibt: Das Banner ist unbeschädigt und die Verankerung wurde fein säuberlich abgeschraubt. Es ging nix kaputt.

Dieser Einachser wurde den Fautenbacher Musikern geklaut. Er stand kurz vor dem Hundesportplatz in Freistett.