Perplex - Wagenkonzert 2019

 

Jazz-Trompeter Joo Kraus kommt zu Perplex

Der Wagen-Saal in Fautenbach wird beben, wenn am Samstag, 5. Januar, 20 Uhr (Einlass 18.30 Uhr) die Brass-Band „Perplex“ ihr Jahreskonzert gibt. Band-Chef Erik Sucher ist es nämlich gelungen, den deutschen Echo Jazz-Preisträger Joo Kraus zu verpflichten. Und weil ein solch hochkarätiger Musiker nicht endlos Zeit hat, gibt es diesen musikalischen Flirt nur einmal und nicht wie in den Vorjahren an zwei Konzertabenden. Der Kartenverkauf läuft ausschließlich an der Abendkasse und der Veranstalter, der Förderverein des Musikvereins, weist darauf hin, dass der Wagen-Saal nur eine begrenzte Anzahl Plätze hat. Um 19 Uhr spielt als Vorband „Nimm 3“.

 

Zum elften Mal heißt es „Brass & Groove“ im ältesten Gasthaus von Fautenbach. Wer die Perplex-Formation kennt weiß, dass die ambitionierten Hobbymusiker aus dem Raum Achern „heiß sind“ auf diesen „Gig“. „In den letzten Jahren hatten wir zur Konzertvorbereitung immer einen Workshop mit einem absoluten Bigband-Experten.“ Erik Sucher blickt zurück auf Jörn Reitz (2015, Saxophon), Thomas Vogel von der Bigband des Hessischen Rundfunks (2016, Trompete) und auf Klaus Wagenleiter, dem „Lenker“ der SWR Bigband (2017). Das Rendezvous mit der Trompeter Kraus hat Sucher bei einem Workshop anlässlich der 20. Heidenheimer Jazztagen im Frühjahr eingefädelt. Joo Kraus war einer der Dozenten. „Schon während der Workshopphase war mir klar, der muss nach Fautenbach und was mit Perplex machen.“ Es lief dann schnell und unkompliziert. Leider hat der vielgefragte Sänger und Jazztrompeter einen prall gefüllten Terminkalender. Es reicht gerade noch, am Vortag des Konzertes zusammen zu arbeiten und unter anderem Bearbeitungen von Kraus einzustudieren.

 

Neben Joo Kraus werden natürlich auch Katharina Mark, Amira und Max Vollmer gesangliche Highlights abliefern. Die Liste an Instrumentalsolisten aus der Band ist lange. Ein abwechslungsreiches und spannendes Programm ist jedenfalls garantiert. „Der 5. Januar wird ein absoluter Höhepunkt werden. Wir werden mit großer Leidenschaft spielen und singen.“ Neben Bearbeitungen von Joo Kraus stehen auch zahlreiche Klassiker und neue Stücke auf dem Programm. Der Wagensaal wird zum vielleicht größten Wohnzimmer in Fautenbach.

Perplex

Perplex stellt sich vor

Atemberaubende und gefühlvolle Soli, herzzerreißende Balladen,  imposante Tonläufe, fetzige und einprägsame Rhythmen, swingige Jazzstücke, offensive Powersongs und Ohrwürmer, die einen die ganze Zeit begleiten werden: All dies spiegelt das breite musikalische Spektrum der Fautenbacher Band Perplex wider. Dabei treffen nicht nur Blech, Holz, Saiten und Tasten aufeinander, es ist gleichzeitig auch der Wechsel zwischen Instrumentalistensoli und Gesangsstücken, der abwechslungsreiche Klänge schafft. Der Mix aus beliebtem Big Band- und Brass Band-Sound bietet jedem Zuhörer Abwechslung und eine musikalische Zeit- und Genrereise von Phil Collins über Norah Jones, Herbie Hancock bis hin zu Robbie Williams und wieder zurück zum Motown-Sound der Jackson Five.

Unter der Leitung von Erik Sucher entstand die Brass & Groove- Band Perplex im Jahr 2003 als Abordnung des Musikvereins Fautenbach in der sich schnell junge Musiker zusammenfanden. Inzwischen ist die Gruppe auf ca. 20 Musiker angewachsen, die allesamt aus der näheren Umgebung Acherns stammen. Legendär sind nicht nur die jährlichen Konzerte beim Weingutfest Max Bohnert in Oberachern und der Stierstallhock in Fautenbach, sondern vor allem das Jahreskonzert im Fautenbacher Wagen- Saal. Der Funke aus Begeisterung und Spielfreude springt sofort auf das Publikum über: Der Zuhörer wird von der ersten Minute an involviert und nimmt dank einstudierter Tanzchoreographien und Vorsingproben aktiv am Konzert teil.

Das bisherige Konzerthighlight war das 150-jährige Jubiläum des Musikvereins Oberachern, an dem Perplex als Vorgruppe der Blassportgruppe fungierte und das Publikum für die Profikapelle in Stimmung bringen durfte.

Ein Abend mit Perplex garantiert beste Stimmung, Gänsehaut, jede Menge Spaß und die passende Musik zum Genießen, Mitklatschen, Mitsingen, Kuscheln, Mitwippen und Tanzen. Lassen Sie sich überraschen und begeistern.

Hier gibt es noch mehr Fotos von Perplex.

 

Kontakt: Erik Sucher, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Perplex beim swr4-Blechduell 2015

DANKE!
Die Perplex-Band möchte sich bei allen bedanken, die auf irgendeiner Art und Weise, Perplex auf dem Weg zum Blechduell unterstützt haben! Ihr ward der Hammer! Von solch einer fantastischen Stimmung getragen zu werden war der Wahnsinn, sowohl von allen in Bad Schönborn als auch die Euphoriewelle, die von Zuhause zu uns geschwappt ist.Wir sind mit dem 3. Platz total glücklich! Bei der Publikumsabstimmung waren wir auf Platz 1, also Sieger der Herzen! Auch von der Jury haben wir ein tolles Feedback bekommen.

Es war für uns Perplexer ein wunderbares Erlebnis, von dem wir noch alle lange zehren werden.

Das Pflichtstück "Sway" von Michael Bublé kann man hier noch mal nachhören.

 

Fans per Fahrrad angereist
Von wegen Fanbus. Der Vertreter der fördernden Musikvereinsmitglieder, Roland und sein Schwager Bertold  strampelten fünf Stunden lang von Fautenbach aus, um die Perplex-Band in Bad Schönborn zu unterstützen. Auch ein gewaltiger Wolkenbruch hinderte sie nicht daran, mit dem Radl auf den Konzertplatz zu rollen, ein SWR4-Interview zu geben und feste die Daumen zu drücken. 

 

Perplex bei SWR 4:

„Was will Perplex denn noch proben? Das hört sich doch jetzt schon super an!“ Diese Mail-Nachricht verlas Romain Fehlen am Sonntag, 31. Mai im SWR4-Hörfunk. Ein Hörer hatte die Sendung mit und über unsere Brassband Perplex mitverfolgt. Tobias Bauer und Max Vollmer standen Moderator Fehlen im Stuttgarter Studio live Rede und Antwort. Unter anderem erklärten sie, dass noch einige Proben bevorstünden, bis dann der Vorentscheid beim SWR4-Blechduell in Bad Schönborn alles abverlange. Dem Hörer gefielen die vom Sender eingespielten Perplextitel „Minnie the Moocher“ und „Mustang Sally“, weshalb er das Lob per E-Mails schickte.

Ja, Erik Sucher fordert die Truppe ganz gehörig. Der Bandleader ist aber auch Realist, weil neben Perplex noch vier starke Musikgruppen am 20. Juni abends auf der Open-Air-Bühne stehen werden. „Es gilt das olympische Motto“, erwähnten die Co-Moderatoren in der Landeshauptstadt, man sei stolz über die Qualifikation und würde der Sprung ins Finale glücken – es wäre das berühmte Sahnehäubchen im zwölfjährigen Band-Leben.

Was läuft in Bad Schönborn? Der SWR4 veranstaltet am 20. Juni einen Vorentscheid unter dem Titel „Blechduell“. Fünf Gruppen „duellieren“ sich musikalisch.  Um 19:00 Uhr startet eine Vorgruppe. Zur besten Tagesschau-Zeit beginnt der dreistündige Wettstreit. Und wenn viele Fans mitkommen, kann Fautenbach punkten. Denn die vierköpfige Fachjury muss unter anderem für Publikumswirksamkeit, Bühnenpräsenz, Spaßfaktor und Originalität Punkte vergeben. Wenn dann die Fautenbacher Fans entsprechend reagieren, reagiert vielleicht auch die Jury auf den Pflicht- und den Wahltitel von Perplex.

 

Herzlichen Glückwunsch Perplex!
Perplex ist eine Runde weiter beim SWR4- Blechduell. Unter 80 Bewerbern hat sich Perplex mit seinem groovigen Brass-Sound durchgesetzt und darf am 20. Juni 2015 mit fünf anderen Brass-Bands in Bad Schönborn das Beste aus sich herausholen! Jetzt heißt es bis zum 20. Juni intensiv zu proben und Fans zu mobilisieren! Alle sind herzlich eingeladen mit zur Sommerparty zu kommen und Perplex anzufeuern. Den Bewerbungsfilm finden Sie auf youtube unter "perplex think bläsitiv", auf der Perplex-Facebook-Seite und beim SWR 4 unterm Stickwort Blechduell.

 

 Perplex live bei SWR 4

Bewerbungsvideo bei youtube

SWR Blechduell: Das ist Perplex! bei youtube

Homepage SWR 4-Blechduell

Perplex auf Facebook