Perplex in der Corona-Zeit

Um in der Corona-Zeit nicht ganz auf Perplex verzichten zu müssen, wurden nachfolgende Videos erstellt und können über die folgenden Links auf YouTube angeschaut werden. Bei den Tonaufnahmen handelt es sich um einen Live-Mitschnitt von unserem diesjährigen Wagenkonzert – als die Welt noch in Ordnung schien.

 

Perplex bleibt daheim: https://www.youtube.com/watch?v=pARKfQsogbo

 

Stierstallhock 2020 Corona-Edition: https://www.youtube.com/watch?v=mudDoYZtTkw

 

Viel Spaß beim Ansehen und bis hoffentlich ganz bald in gewohnter Perplex-Atmosphäre!

Perplex - Wagenkonzert 2020

Perplex - Wagenkonzert 2019

 

Jazz-Trompeter Joo Kraus kommt zu Perplex

Der Wagen-Saal in Fautenbach wird beben, wenn am Samstag, 5. Januar, 20 Uhr (Einlass 18.30 Uhr) die Brass-Band „Perplex“ ihr Jahreskonzert gibt. Band-Chef Erik Sucher ist es nämlich gelungen, den deutschen Echo Jazz-Preisträger Joo Kraus zu verpflichten. Und weil ein solch hochkarätiger Musiker nicht endlos Zeit hat, gibt es diesen musikalischen Flirt nur einmal und nicht wie in den Vorjahren an zwei Konzertabenden. Der Kartenverkauf läuft ausschließlich an der Abendkasse und der Veranstalter, der Förderverein des Musikvereins, weist darauf hin, dass der Wagen-Saal nur eine begrenzte Anzahl Plätze hat. Um 19 Uhr spielt als Vorband „Nimm 3“.

 

Zum elften Mal heißt es „Brass & Groove“ im ältesten Gasthaus von Fautenbach. Wer die Perplex-Formation kennt weiß, dass die ambitionierten Hobbymusiker aus dem Raum Achern „heiß sind“ auf diesen „Gig“. „In den letzten Jahren hatten wir zur Konzertvorbereitung immer einen Workshop mit einem absoluten Bigband-Experten.“ Erik Sucher blickt zurück auf Jörn Reitz (2015, Saxophon), Thomas Vogel von der Bigband des Hessischen Rundfunks (2016, Trompete) und auf Klaus Wagenleiter, dem „Lenker“ der SWR Bigband (2017). Das Rendezvous mit der Trompeter Kraus hat Sucher bei einem Workshop anlässlich der 20. Heidenheimer Jazztagen im Frühjahr eingefädelt. Joo Kraus war einer der Dozenten. „Schon während der Workshopphase war mir klar, der muss nach Fautenbach und was mit Perplex machen.“ Es lief dann schnell und unkompliziert. Leider hat der vielgefragte Sänger und Jazztrompeter einen prall gefüllten Terminkalender. Es reicht gerade noch, am Vortag des Konzertes zusammen zu arbeiten und unter anderem Bearbeitungen von Kraus einzustudieren.

 

Neben Joo Kraus werden natürlich auch Katharina Mark, Amira und Max Vollmer gesangliche Highlights abliefern. Die Liste an Instrumentalsolisten aus der Band ist lange. Ein abwechslungsreiches und spannendes Programm ist jedenfalls garantiert. „Der 5. Januar wird ein absoluter Höhepunkt werden. Wir werden mit großer Leidenschaft spielen und singen.“ Neben Bearbeitungen von Joo Kraus stehen auch zahlreiche Klassiker und neue Stücke auf dem Programm. Der Wagensaal wird zum vielleicht größten Wohnzimmer in Fautenbach.

Perplex

Perplex stellt sich vor

Atemberaubende und gefühlvolle Soli, herzzerreißende Balladen,  imposante Tonläufe, fetzige und einprägsame Rhythmen, swingige Jazzstücke, offensive Powersongs und Ohrwürmer, die einen die ganze Zeit begleiten werden: All dies spiegelt das breite musikalische Spektrum der Fautenbacher Band Perplex wider. Dabei treffen nicht nur Blech, Holz, Saiten und Tasten aufeinander, es ist gleichzeitig auch der Wechsel zwischen Instrumentalistensoli und Gesangsstücken, der abwechslungsreiche Klänge schafft. Der Mix aus beliebtem Big Band- und Brass Band-Sound bietet jedem Zuhörer Abwechslung und eine musikalische Zeit- und Genrereise von Phil Collins über Norah Jones, Herbie Hancock bis hin zu Robbie Williams und wieder zurück zum Motown-Sound der Jackson Five.

Unter der Leitung von Erik Sucher entstand die Brass & Groove- Band Perplex im Jahr 2003 als Abordnung des Musikvereins Fautenbach in der sich schnell junge Musiker zusammenfanden. Inzwischen ist die Gruppe auf ca. 20 Musiker angewachsen, die allesamt aus der näheren Umgebung Acherns stammen. Legendär sind nicht nur die jährlichen Konzerte beim Weingutfest Max Bohnert in Oberachern und der Stierstallhock in Fautenbach, sondern vor allem das Jahreskonzert im Fautenbacher Wagen- Saal. Der Funke aus Begeisterung und Spielfreude springt sofort auf das Publikum über: Der Zuhörer wird von der ersten Minute an involviert und nimmt dank einstudierter Tanzchoreographien und Vorsingproben aktiv am Konzert teil.

Das bisherige Konzerthighlight war das 150-jährige Jubiläum des Musikvereins Oberachern, an dem Perplex als Vorgruppe der Blassportgruppe fungierte und das Publikum für die Profikapelle in Stimmung bringen durfte.

Ein Abend mit Perplex garantiert beste Stimmung, Gänsehaut, jede Menge Spaß und die passende Musik zum Genießen, Mitklatschen, Mitsingen, Kuscheln, Mitwippen und Tanzen. Lassen Sie sich überraschen und begeistern.

Hier gibt es noch mehr Fotos von Perplex.

 

Kontakt: Erik Sucher, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Weitere Beiträge ...

  1. Perplex beim swr4-Blechduell 2015