Wangen

Nicht nur die Hände reckten sich in den Abendhimmel des Bodensees. Auch die Herzen der vielen Besucher beim Strandfest in Wangen flogen Perplex und ihrem Leiter Erik Sucher (Foto) zu. Viele Fautenbacher Camping-Gäste sorgten für animierende Stimmung, so dass die musikalische Top-Leistung der „Perplexer“ am 30. Juli auf der Strandbühne vielumjubelt wurde.

Das ist wie Urlaub.“ Direkt an den Untersee-Strand grenzte das Festgelände des Musikvereins Wangen. Dort ließ Dirigent Jürgen Mehrbrei die 40 Musiker mächtig schwitzen, galt es doch bei sengender Sonne zwei Stunden lang musikalisch zu überzeugen. Petra Willig (Wangen) und Roland Burst (Fautenbach) blickten auf eine wunderbare Freundschaft zurück, die 1983 auf Initiative von Alois Späth entstand. Sie tauschten verzehrbare Geschenke und erinnerten daran, dass bereits zwei Hochzeiten aus der Vereinsverbundenheit entstanden: Johannes und Yvonne Schneider sowie Clemens und Nicole Burgert, wobei dabei zwei Musikerinnen aus Wangen „entführt“ wurden. Es sei jetzt an der Zeit, die „Richtung umzudrehen“. Spekulationen gebe es, so hörte man unter großem Gejohle und Gelächter seitens der jüngeren Musikanten.