Fest für Franka

Franka Decker steht mit einem fröhlichen Lachen mitten in der Musikergruppe. Sie stützt sich auf den Rollator. Rund ein Jahr ist es her, da waren die Aussichten auf diese Situation unvorstellbar, denn sie rang um ihr Leben. Grund war die Auto-Immunerkrankung GBS (Guillain-Barré-Syndrom). Ein schwerer Verlauf mit langem Krankenhaus- und Reha-Aufenthalt zwang Franka letztlich dazu, dass sie erst jetzt wieder nach Hause konnte - noch nicht geheilt, jedoch mit großer Zuversicht auf diese. Die Familie mit Verwandten und Freunden empfingen Franka mit einem Dankeschön-Fest. Der Musikverein war dabei und hieß seine Saxofonistin willkommen.