Premiere beim Musikverein

Die erste digitale Vorstandssitzung fand statt, auch mit den Vertretern des Fördervereins und mit Dirigent Jürgen Mehrbrei als Gast. Vorstandsfrau Theresa Bauer lud rechtzeitig dazu ein und nach ein paar technischen Klärungen lief die einstündige Videobesprechung reibungslos. Es wurden und werden verschiedene Möglichkeiten überlegt, wie man sich wieder musikalisch präsentieren könne. An Fastnacht gibt es vom befreundeten Verein aus Wangen eine Einladung zur Party am Bildschirm. Für die Fautenbacher Musiker will man auch etwas machen. Ob das Jahreskonzert stattfinden kann, wird geklärt. Bange Blicke gehen Richtung 1. Mai, denn das Musizieren im Dorf „wäre absolut wünschenswert", heißt es aus Musikerkreisen. Die Prüfungen zum Jungmusikerleistungsabzeichen werden vom Verband verschoben. Weitere Termine und Ideen, wie man die Kontakte untereinander pflegen könne, will man im ersten Halbjahr realisieren. Die nächste Sitzung wolle man wieder als Präsenzveranstaltung abhalten, so die Hoffnung.