Nochmals Blasmusik auf dem Bolzplatz

Kurz vor dem kalendarischen Ende des Sommers, nämlich am Samstag, 18. September, lädt der Musikverein zu einem Open-Air-Konzert ein. Um 18 Uhr wird der Bolzplatz in der Raiffeisenstraße wieder Konzertarena sein. Der Eintritt ist frei. Wer etwas geben möchte, kann dies gerne tun. Die Spenden kommen direkt der Familie Kempen zu Gute, die beim Unwetter im Juli in Laach-Mayschoß ihr ganzes Hab und Gut verloren hatten. Der Verein bietet Getränke an, die nicht verkauft werden, denn jeder kann nach seiner Meinung etwas dafür geben. Einige Biergarnituren stellen die Musiker am äußeren Rand des Geländes zur Benutzung auf. Den inneren Bereich des Grasplatzes können die Gäste gern mit ihren Klappstühlen und ähnlichem belegen und dazu auch ihre Verköstigung mitbringen. Wie beim letztjährigen Klappstuhlkonzert sitzt man in entsprechendem Abstand zueinander. Die Corona-Regeln schreiben vor, dass die 3-G-Regeln gelten. Am Eingang muss der Verein die persönlichen Daten erfassen. Was ist, wenn es regnet? Geplant ist die Verschiebung auf Sonntag, 19. September, 18 Uhr.